Testumgebung. Inhaltliche Änderungen können jetzt auf vms.de durchgeführt werden.

(Preloading for mobile menu)

Der VMS

Über Uns

Das ist der VMS

Verkehrsunternehmen

Das sind unsere Partner

Karriere

Aktuelle Stellenangebote

Presse

Informationen und Archiv

Information (English)

English Information

Informationen

Satzung & Berichte ZVMS

Satzung, Beteiligungen, Verbandsversammlung

Auftragsvergaben

Ausschreibungen, Vergaben, Aufträge

Nahverkehrsplan

So geht's weiter mit dem ÖPNV

Behindertenbeirat

Informationen und Kontakt

Chemnitzer Modell

Unter chemnitzer-modell.de

PlusBus

bequemer, übersichtlicher, schneller

Service

Kundenbüro

Services in unserem Kundenbüro

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreiheit

Barrierefrei unterwegs

Downloads

Anträge, Formulare, Open Data, InFahrt

Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Gruppenfahrt-Anmeldungen

für größere Gruppen ab 6 Personen

Zusatzinformationen

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne für Sachsen und das VMS-Gebiet

Haltestellenpläne

Übersichtspläne von wichtigen Haltestellen

Fahrplanbuchseite Zug

Kursbuch der Deutschen Bahn

Ein Problem melden

Schwierigkeiten bei der Nutzung der Fahrplanauskunft?

(OLD) Abonnements

Unsere (OLD) Abonnements

Wer öfter Bus und Bahn fährt, spart mit Monatskarten schon einiges. Im Abo wird es aber noch viel günstiger und einfacher. Testen Sie es einfach. Steigen Sie mindestens vier Monate auf Bus und Bahn um und schonen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

Man kann den normalen Preis zahlen. Muss man aber nicht.
15 Prozent Rabatt im Abo sind eine gute Größe. Die sparen Sie nämlich im Vergleich zur normalen Monatskarte.

Man kann für nur vier Monate das Abo wählen. Muss man aber nicht.
Das VMS-Abo gibt es schon ab vier Monaten Laufzeit. Wer mehr will, lässt es einfach weiter laufen. Da fällt der Einstieg jederzeit leicht.

Man kann vier Personen mitnehmen. Muss man aber nicht.
Mit der Abo-Monatskarte im Nomaltarif und der 9-Uhr-Abomonatskarte können Sie am Wochenende und an Feiertagen bis zu vier Personen mitnehmen. Egal wie alt sie sind.

Man kann die Übertragbarkeit sperren. Muss man aber nicht.
Die Übertragbarkeit der Abo-Monatskarte kann auf Antrag gesperrt werden. Dann ist sie „personengebunden“. Ist bei einer Kontrolle der Abo-Fahrschein nicht da, fallen lediglich 7,00 Euro Gebühren an, statt 60,00 Euro erhöhtes Beförderungsentgelt. Dafür muss die Abo-Monatskarte nachträglich innerhalb von sieben Tagen vorgelegt werden.

Der Fahrpreis wird monatlich abgebucht.

Abokunden bekommen Ihre Fahrscheine drei Mal im Jahr bequem per Post nach Hause geschickt. Müssen aber kein Porto zahlen.

ABO-Inhaber im Normaltarif können mehr Unternehmen. Müssen aber nicht voll Zahlen.

Denn Freizeitvergnügen ist mit dem VMS-Abo günstiger. Touristische Partner bieten Rabatte an. Voraussetzung ist ein Abo im Normaltarif, als 9-Uhr-Abo-Monatskarte, Jobticket oder ein Seniorenticket sowie die Vorlage der VMS-Kundenkarte mit gültiger Wertmarke und bei übertragbaren Abonnements ein Lichtbildausweis.

Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung?
Unsere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Suchen Sie etwas anderes?