Testumgebung. Inhaltliche Änderungen können jetzt auf vms.de durchgeführt werden.

(Preloading for mobile menu)

Der VMS

Über Uns

Das ist der VMS

Verkehrsunternehmen

Das sind unsere Partner

Karriere

Aktuelle Stellenangebote

Presse

Informationen und Archiv

Information (English)

English Information

Informationen

Satzung & Berichte ZVMS

Satzung, Beteiligungen, Verbandsversammlung

Auftragsvergaben

Ausschreibungen, Vergaben, Aufträge

Nahverkehrsplan

So geht's weiter mit dem ÖPNV

Behindertenbeirat

Informationen und Kontakt

Chemnitzer Modell

Unter chemnitzer-modell.de

PlusBus

bequemer, übersichtlicher, schneller

Service

Kundenbüro

Services in unserem Kundenbüro

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreiheit

Barrierefrei unterwegs

Downloads

Anträge, Formulare, Open Data, InFahrt

Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Gruppenfahrt-Anmeldungen

für größere Gruppen ab 6 Personen

Zusatzinformationen

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne für Sachsen und das VMS-Gebiet

Haltestellenpläne

Übersichtspläne von wichtigen Haltestellen

Fahrplanbuchseite Zug

Kursbuch der Deutschen Bahn

Ein Problem melden

Schwierigkeiten bei der Nutzung der Fahrplanauskunft?

Baustart für EMS- Eisenbahnbetriebshof in Chemnitz

VMS investiert rund 20 Mio. Euro – Eigene Investitionen ermöglichen mehr Angebot für Fahrgäste des EMS
Chemnitz  Mit dem ersten Baggerstich durch den Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH, Bernd Gersdorf, startete am heutigen 13. Juli 2015 der Bau des neuen Eisenbahnbetriebshofes. Bernd Gersdorf: "Mit der Trennung der Aufträge in den Betrieb der Strecken auf der einen Seite und Herstellung, Wartung und Instandhaltung der Fahrzeuge auf der anderen Seite geht der VMS für das Elektronetz Mittelsachsen neue Wege." 
Der Eisenbahnbetriebshof wird für die Wartung und Instandhaltung der Triebzüge aus dem Fahrzeugpool des Elektronetz Mittelsachsen (EMS) genutzt werden. Standort ist das Vorfeld des Chemnitzer Hauptbahnhofes an der Dresdner Straße 27. Der Verkehrsverbund Mittelsachsen investiert bankenfinanziert in den Betriebshof 20,35 Mio. Euro.
Es werden ein Werkstattgebäude inklusive eines 2-stöckigen Funktionsanbaus, einer Wartungs- und Reparaturhalle, sowie eines separaten Hallenanbaus für die Radsatzbearbeitung, eine Unterflurreinigungsanlage im Außenbereich, Übergabegleise sowie Anschlussgleise zur Anbindung an das Streckennetz gebaut. Der Abschluss der Bauarbeiten ist zum 1. Juni 2016 geplant. 
Nutzer des Eisenbahnbetriebshofes wird die Alstom Transport Deutschland GmbH sein. Die Firma aus Salzgitter hatte im März 2014 den Zuschlag für die Herstellung und 16,5 Jahre Instandhaltung von 29 Schienenfahrzeugen, die ab Juni 2016 im Elektronetz Mittelsachsen unterwegs sein werden, erhalten. Die Vorserie (7 Fahrzeuge) ist bereits fertiggestellt. 
Alstom-Projektmanager Björn Günther: "Die Instandhaltung der Züge durch Alstom ist ein richtungsweisendes Modell und garantiert den bestmöglichen Einsatz aller Ressourcen. Denn niemand kennt einen Zug besser als der Hersteller. Alstom ist mit seiner langjährigen Kompetenz und Erfahrung ein verlässlicher Partner im Dreieck mit dem VMS als Auftraggeber und MRB als Betreiber."  
Ab 12. Juni 2016 wird die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) jährlich etwa 5,8 Mio. Zugkilometer im EMS fahren und damit sowohl mit den beteiligten Aufgabenträgern als auch mit Alstom eng zusammenarbeiten. Die Fahrzeuge werden von Alstom für den Einsatz auf den drei EMS-Linien nach strengen Instandhaltungsplänen bereit gestellt.  
MRB-Geschäftsführer Matthias Löser freut sich auf die anspruchsvolle Aufgabe "Die MRB ist stolz, dass wir den neuen Verkehrsvertrag betrieblich gestalten können und danken nochmals für das in uns gesetzte Vertrauen. Der Baubeginn des Betriebshofes heute stimmt uns sehr optimistisch, pünktlich den Betrieb ab Juni 2016 optimal starten zu können und so mit der Region einen modernen, zukunftsweisenden Nahverkehr neu zu gestalten. Als MRB werden wir uns am Standort entsprechend aufstellen und mit den Kooperationspartnern eine enge Zusammenarbeit zum Nutzen der Fahrgäste pflegen."

Elektronetz Mittelsachsen – EMS

Aufgabenträger:

  • Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ca. 63 % der Leistungen)
  • Zweckverband Verkehrsverbund Oberelbe (ca. 19 %)
  • Zweckverband Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ca. 15 %)
  • Bayerische Eisenbahngesellschaft (fast 3 %)
  • Land Brandenburg (fast 1 %)

Betrieb:

  • Betriebsaufnahme: 12. Juni 2016
  • Strecken:
    Dresden – Chemnitz – Hof
    Dresden – Chemnitz – Zwickau
    Chemnitz – Elsterwerda
  • Angebot: 5,837 Mio. Zugkilometer/Jahr
  • Betreiber: Mitteldeutsche Regiobahn
  • Vertragslaufzeit: Juni 2016 – Dezember 2030
  • ordentliches Kündigungsrecht: ab Dezember 2025
    im Zusammenhang mit einer Streckenelektrifizierung Hof-Nürnberg

Fahrzeuge

  • Typ: Coradia Continental
  • Hersteller: Alstom Transport GmbH
  • Umfang:
    13 Fahrzeuge vom Typ ET150 mit ca. 150 Plätzen
    16  Fahrzeuge Typ ET250 mit etwa 240 Plätzen
  • Instandhaltung durch Hersteller der Fahrzeuge