Testumgebung. Inhaltliche Änderungen können jetzt auf vms.de durchgeführt werden.

(Preloading for mobile menu)

Der VMS

Über Uns

Das ist der VMS

Verkehrsunternehmen

Das sind unsere Partner

Karriere

Aktuelle Stellenangebote

Presse

Informationen und Archiv

Information (English)

English Information

Informationen

Satzung & Berichte ZVMS

Satzung, Beteiligungen, Verbandsversammlung

Auftragsvergaben

Ausschreibungen, Vergaben, Aufträge

Nahverkehrsplan

So geht's weiter mit dem ÖPNV

Behindertenbeirat

Informationen und Kontakt

Chemnitzer Modell

Unter chemnitzer-modell.de

PlusBus

bequemer, übersichtlicher, schneller

Service

Kundenbüro

Services in unserem Kundenbüro

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreiheit

Barrierefrei unterwegs

Downloads

Anträge, Formulare, Open Data, InFahrt

Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Gruppenfahrt-Anmeldungen

für größere Gruppen ab 6 Personen

Zusatzinformationen

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne für Sachsen und das VMS-Gebiet

Haltestellenpläne

Übersichtspläne von wichtigen Haltestellen

Fahrplanbuchseite Zug

Kursbuch der Deutschen Bahn

Ein Problem melden

Schwierigkeiten bei der Nutzung der Fahrplanauskunft?

Rund 42 000 Schüler starten mit Bus & Bahn ins neue Schuljahr

Großteil der Schüler im VMS erhielt gestern Schülerverbundkarte in der Schule
Mehr als 38 000 Schüler im Verbundgebiet haben in den letzten Wochen vom Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen  (ZVMS) den Bescheid bekommen, dass sie (wieder) ihre Schülerverbundkarte (SVK) für Bus und Bahn erhalten. Etwa 4 000  Schüler haben einen Bescheid für die Beförderung im Freigestellten Schülerverkehr (FSV) erhalten.
Rund 43 500 neue und laufende Anträge wurden in den letzten Wochen bearbeitet. Der Großteil der Schüler hat die Schülerverbundkarte wieder am ersten Tag in der Schule erhalten, einige haben oder werden das Ticket per Post nach Hause geschickt bekommen.
Bei den Schülern, die noch keine Schülerverbundkarte erhalten haben, ist es möglich, dass die Eltern den jährlich anfallenden Eigenanteil noch nicht überwiesen haben. Diese Eltern bitten wir, noch offene Eigenanteile schnellstmöglich zu überweisen, denn nur wenn der Zahlungseingang verbucht ist, kann die Schülerverbundkarte beim zuständigen Verkehrsunternehmen bestellt werden.  Bis dahin müssen Eltern und Schüler ab der zweiten Schulwoche selbst für die Beförderung sorgen bzw. die Tickets selbst kaufen. Wohin und wie viel gezahlt werden muss, ist dem Bescheid des ZVMS zu entnehmen.
Allgemeines zur Schülerverbundkarte:
Die SVK ist ein im gesamten Verkehrsverbund Mittelsachsen gültiger Fahrschein für Schüler an allgemeinbildenden Schulen und Auszubildende, die eine Berufsschule besuchen. Der Wert der Schülerverbundkarte liegt bei 44,00 EUR pro Monat. Sie ist als Angebot des VMS-Fahrscheinsortiments 12 Monate lang gültig.
In Abhängigkeit von bestimmten Voraussetzungen, zum Beispiel der besuchten Schule oder der jeweiligen Schulweglänge, wird die SVK als »Schuljahreskarte« für einen jährlichen Eigenanteil durch den ZVMS ausgegeben. Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten müssen dafür vor dem Schuljahresbeginn einen Antrag beim ZVMS stellen. Je nachdem, ob alle Bedingungen erfüllt sind, wird durch den ZVMS ein Bescheid über die Übernahme der Schülerbeförderungskosten ausgestellt und der Schüler/die Schülerin erhält die Karte, die vom ersten bis zum letzten Schultag eines Schuljahres gültig ist. Diese Schüler nutzen während der Sommerferien das Ferienticket für VMS und VVV oder das in ganz Sachsen gültige FerienTicket Sachsen. Infos zur Schülerbeförderung sind unter schueler.vms.de und telefonisch unter 0371 40008-77 erhältlich.