Testumgebung. Inhaltliche Änderungen können jetzt auf vms.de durchgeführt werden.

(Preloading for mobile menu)

Der VMS

Über Uns

Das ist der VMS

Verkehrsunternehmen

Das sind unsere Partner

Karriere

Aktuelle Stellenangebote

Presse

Informationen und Archiv

Information (English)

English Information

Informationen

Satzung & Berichte ZVMS

Satzung, Beteiligungen, Verbandsversammlung

Auftragsvergaben

Ausschreibungen, Vergaben, Aufträge

Nahverkehrsplan

So geht's weiter mit dem ÖPNV

Behindertenbeirat

Informationen und Kontakt

Chemnitzer Modell

Unter chemnitzer-modell.de

PlusBus

bequemer, übersichtlicher, schneller

Service

Kundenbüro

Services in unserem Kundenbüro

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreiheit

Barrierefrei unterwegs

Downloads

Anträge, Formulare, Open Data, InFahrt

Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Gruppenfahrt-Anmeldungen

für größere Gruppen ab 6 Personen

Zusatzinformationen

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne für Sachsen und das VMS-Gebiet

Haltestellenpläne

Übersichtspläne von wichtigen Haltestellen

Fahrplanbuchseite Zug

Kursbuch der Deutschen Bahn

Ein Problem melden

Schwierigkeiten bei der Nutzung der Fahrplanauskunft?

VMS fordert weiteres Zugmaterial auf Bahnstrecke Chemnitz – Leipzig

Ziel ist stabiler Fahrverkehr auf RE 6

  • Zugverkehr soll nach tagelangen Pannen erst heute wieder planmäßig rollen
  • Verbindung muss auch langfristig funktionieren
  • MRB soll fünfte Zuggarnitur bereitstellen

Chemnitz – Der VMS hat die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) aufgefordert,
weiteres Zugmaterial für die Bahnstrecke Chemnitz-Leipzig bereitzustellen.
Mit Existenz einer fünfte Zuggarnitur (bislang vier) würde nach Einschätzung des VMS der Fahrverkehr stabilisiert. Hintergrund der Aufforderung sind tagelange Zugausfälle auf RE 6 aufgrund defekter Technik. Ab heute, 21. Juni 2019, soll der Zugverkehr wieder planmäßig rollen.
VMS-Geschäftsführer Dr. Harald Neuhaus: »Wir werden der MRB unmissverständlich verdeutlichen, dass wir auf mehr und besseren Zügen bestehen.«