Testumgebung. Inhaltliche Änderungen können jetzt auf vms.de durchgeführt werden.

(Preloading for mobile menu)

Der VMS

Über Uns

Das ist der VMS

Verkehrsunternehmen

Das sind unsere Partner

Karriere

Aktuelle Stellenangebote

Presse

Informationen und Archiv

Information (English)

English Information

Informationen

Satzung & Berichte ZVMS

Satzung, Beteiligungen, Verbandsversammlung

Auftragsvergaben

Ausschreibungen, Vergaben, Aufträge

Nahverkehrsplan

So geht's weiter mit dem ÖPNV

Behindertenbeirat

Informationen und Kontakt

Chemnitzer Modell

Unter chemnitzer-modell.de

PlusBus

bequemer, übersichtlicher, schneller

Service

Kundenbüro

Services in unserem Kundenbüro

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Barrierefreiheit

Barrierefrei unterwegs

Downloads

Anträge, Formulare, Open Data, InFahrt

Fundsachen

Sie haben etwas verloren?

Gruppenfahrt-Anmeldungen

für größere Gruppen ab 6 Personen

Zusatzinformationen

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne für Sachsen und das VMS-Gebiet

Haltestellenpläne

Übersichtspläne von wichtigen Haltestellen

Fahrplanbuchseite Zug

Kursbuch der Deutschen Bahn

Ein Problem melden

Schwierigkeiten bei der Nutzung der Fahrplanauskunft?

Behindertenbeirat

Behindertenbeirat des VMS

Der Behindertenbeirat des VMS wurde im Dezember 2011 ins Leben gerufen. Der Behindertenbeirat besteht derzeit aus 13 Mitgliedern, Behindertenbeauftragten der Landkreise und der Stadt Chemnitz, Vertretern von Blinden-, Gehörlosen- und Sozialverbänden und weiteren Institutionen.

Kontaktdaten der Mitglieder

In der aufgeführten Tabelle können Sie den jeweiligen Ansprechpartner aus Ihrem Landkreis/Region bzw. von Ihrer Interessengruppe entnehmen. Der VMS leitet die Anfrage an die Vertreter weiter, bei denen keine direkte Kontaktaufnahme besteht.

Landkreis Mittelsachsen

Behindertenbeauftragter
Herr Volker Dietzmann
Tel.: 03731 7993380 • E-Mail: behindertenbeauftragter@landkreis-mittelsachsen.de

Landkreis Zwickau

Beauftragte für Menschen mit Behinderungen
Frau Stefanie Dinger
Tel.: 0375 440221054 • E-Mail: gleichberechtigt@landkreis-zwickau.de

Erzgebirgskreis

Senioren- und Behindertenbeauftragte
Frau Sindy Seidel
Tel.: 03771 2771060 • E-Mail: sbb@kreis-erz.de

Stadt Chemnitz

Behindertenbeauftragte
Frau Petra Liebetrau
Tel.: 0371 4885581 • E-Mail: behindertenbeauftragte@stadt-chemnitz.de

Sozialverband VdK Sachsen e.V.
Projektleiter »ÖPNV für Alle« Region Chemnitz, Mittelsachsen, Westerzgebirge
und Vogtland
Herr Michael Thriemer
Tel.: 0371 334010 • E-Mail: oepnv-fuer-alle@vdk-sachsen.de

Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland – Freistaat Sachsen e. V.
Landesgeschäftsstelle Marienberg
Herr Jürgen Dürrschmidt
Tel.: 03735 22608 • E-Mail: marienberg@abidsachsen.de

BSVS e. V. Kreisorganisation Döbeln
Fachgruppe
Umwelt und Verkehr
Herr Thorsten Gruner
Tel.: 034322 799231 • E-Mail: th.gruner@bsv-sachsen.de

BSVS e. V. Kreisorganisation Chemnitz/Stollberg
stellvertr. Kreisorganisationsvorsitzende
stellvertr. Sprecherin VMS-Behindertenbeirat
Frau Kathrin Gießner
Tel.: 0172 4318821 • E-Mail: kathrin.giessner@gmx.de

BSVS e. V. Kreisorganisation Chemnitz/Stollberg
Herr Lars Geithner
Tel.: –  • E-Mail: lars.geithner@gmx.de

BSVS e. V. Kreisorganisation Zwickau
Herr André Brendle
Tel.: 03431 7317938 • E-Mail: a.brendle@bsv-sachsen.de

Sozialverband VdK Sachsen e. V.
Koordinierungs- und Beratungsstelle für barrierefreies Planen und Bauen für den
Landesdirektionsbezirk Chemnitz
Herr Kay Kaden
Tel.: 0371 334013 • E-Mail: kay.kaden@vdk-sachsen.de

Sozialverband VdK Sachsen e. V.
Kreisverband Zwickau – Kreisverbandsvorsitzender
Sprecher VMS-Behindertenbeirat
Herr Uwe Adamczyk
Tel.: 0375 21495424 • E-Mail: uwe.adamczyk@gmx.de

Behindertenverband Aue e. V.
Herr Erhard Kühnel
Tel.: 0371 258361 • E-Mail: erhard.kuehnel@t-online.de

Christlicher Blinden- und Sehbehinderten-Dienst Sachsen e. V.
Geschäftsführerin und Vorsitzende
Frau Manuela Berndt
Tel.: 0371 3351172 • E-Mail: manu.berndt@web.de

Christlicher Blinden- und Sehbehinderten-Dienst Sachsen e. V.
Frau Cindy Ulrich
Tel.: 0371 3351172 • E-Mail: cindynr1@gmx.de

Privatperson/Rollstuhlfahrer
Herr Carsten Kaiser
E-Mail: carsten1981@msn.com

Euroschlüssel

Der Behindertenbeirat des VMS informiert:
Euroschlüssel öffnet Türen für behinderte Menschen.

Das Eurozylinderschloss und der Euroschlüssel stellen seit 1986 ein europaweit einheitliches Schließsystem für behindertengerechte Anlagen dar. Jeder, der im Besitz eines Euroschlüssels ist, kann diese Einrichtungen betreten und nutzen. Es handelt sich beispielsweise um Behindertentoiletten in Städten, öffentlichen Gebäuden, Bahnhöfen, Autobahnrastätten, Hochschulen, Freizeitanlagen, Kaufhäusern etc.

Dieser spezielle Türöffner ermöglicht den Zugang lediglich einem eingeschränkten Personenkreis, der auf besondere Einrichtungen und Ausgestaltung angewiesen ist. Nötig ist eine gesonderte Sicherung, um die zum Teil sehr kostspieligen Anlagen vor Beschädigung durch Vandalismus zu schützen und die Sauberkeit/Hygiene zu gewährleisten. Insbesondere blinde und sehbehinderte Menschen müssen die verschiedenen Anlagenelemente ertasten und schätzen daher eine saubere Einrichtung sehr. Durch die eingeschränkte Zahl der Nutzer kann dies sicherlich besser erreicht werden als bei einem freien Zugang für jedermann.

Berechtigt zum Kauf eines Euroschlüssels sind behinderte Personen, die in ihrem Schwerbehindertenausweis entweder – unabhängig vom Grad der Behinderung – eines der Merkzeichen aG, B, H, Bl eingetragen haben oder das Merkzeichen G und einen Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 70 eingetragen haben.

Zu diesem Personenkreis gehören in der Regel Blinde, Sehbehinderte, schwer Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer, Stomaträger, Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen, Multiple Sklerose Erkrankte, Morbus Crohn Erkrankte, Colitis ulcerosa Erkrankte, Menschen mit chronischen Blasen-/Darmleiden.

Den Schlüssel können Sie direkt beim BSK (Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter) bestellen

Preis einschließlich Porto/Verpackung:

20,00 EUR für BSK-Mitglieder
24,00 EUR für Nichtmitglieder
(sicherer Versand im Post Großbrief).
Telefonische Bestellung: 06294 4281-0
Bestellung per E-Mail an: info@bsk-ev.org
Bestellung per Post:
Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e. V.
EURO-WC-Schlüssel
Altkrautheimer Straße 20
74238 Krautheim.

Absenderadresse bitte nicht vergessen.

Um Missbrauch zu vermeiden, senden Sie bitte eine Kopie des Schwerbehindertenausweises (als pdf oder jpg) an:
E-Mail an: info@bsk-ev.org oder per
Fax an: BSK e. V. – Faxnummer: 06294 4281-79
An Stelle des Schwerbehindertenausweises wird bei Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa eine ärztliche Stellungnahme benötigt.